Am Ende in der Gesamtplatzierung konnten die Voltigierer des RVI die Märkische Meisterschaft für sich entscheiden und bekamen neben den goldenen Schleifen und Ehrenpreisen, Märkische Kreisstandarte überreicht.

Dass Voltigieren ein Teamsport ist und man auf gegenseitige Unterstützung bauen kann, zeigte sich, als ein Pferd einer Gruppe leider ausgefallen war und eine andere Gruppe dann kurzerhand ihr Pferd zur Verfügung stellte.

Im Doppelvoltigieren auf dem Holzpferd mit Verkleidung siegten Malin Schlömer und Jule Hartmann vom RV Iserlohn als Pippi Langstrumpf und ihrem Äffchen Herrn Nelsson verkleidet. Weitere Themen waren Michael Jackson und das Phantom der Oper.

Die Einzelvoltigierer zogen das Publikum mit Pflichtaufgaben auf dem galoppierenden Pferd und verschiedenen Übungen im Schritt in ihren Bann. Gewonnen haben hier Kiara Melina Meißner vom RV Kalthauser Höhe, außerdem in der ersten Abteilung Caroline Lambrecht des RV Kierspe und in der zweiten Abteilung Isa Wittgens des RFV Werdohl-Rentrop.

Das Gruppenvoltigieren der Schritt – Schritt Gruppen konnte der RVI für sich entscheiden.