Marei Flunkert und Bodo Haase - Märkische Meister in der Dressur

Halver. Zeitgleich zu den Dressureuropameisterschaften in Aachen gab es in Halver die Märkischen Dressurmeisterschaften 2015. Bei den Junioren standen drei Wertungsprüfungen der Klasse L auf dem Programm. Die Jungen Reiter und Reiter gingen in drei mittelschweren Dressuren an den Start.

Einen weiteren Titel in ihrer Karriere kann nach diesem Wochenende Marei Flunkert vom Landwirtschaftlichen Reiterverein Kalthof für sich verbuchen. Auf ihrem Fuchs Daddy`s Daydream erhielt sie in den drei Wertungsprüfungen jeweils eine Wertnote von 8,3. Mit 24,60 Punkten führte sie souverän an allen Tagen die Meisterschaft an und wurde Märkische Meisterin der Junioren 2015. Märkische Vizemeisterin wurde die Allroundreiterin Lefke Bennemann (Kalthof) mit ihrem sicheren Westfalen Christobal. Die Bronzemedaille erhielt Laura Betz vom Zucht-, Reit- und Fahrverein Märkische Höhen. Sie sattelte den neunjährigen Westfalen Benedetto.

Ein ebenfalls sicheren Titelgewinn ging an den Lüdenscheider Pferdewirtschaftsmeister Bodo Haase. Auf dem ausdrucksstarken schwarzbraunen Oldenburger Wallach San Siro gewann er die Märkischen Meisterschaften bei den Jungen Reitern und Reitern. Die Silbermedaille ging an Olaf Harke, ebenfalls Lüdenscheid. Er stellte den Hannoveraner Der Kleine Prinz im Viereck vor. Harke ist erst seit Anfang des Jahres im Märkischen Kreis tätig und trainiert auf der Anlage von Bodo Haase „Am Nurrehang“ in Lüdenscheid. Rang drei ging an die Kalthofer Amazone Ilka Bachmann auf dem braunen Wallach Checkpoint Charley.

  Ergebnisse Junioren

Märkische Meister Dressur 2015

Ergebnisse Junge Reiter/Reiter

Fotos: Uwe Schmack